Wahl 2019- 2024

In NRW sind die Wahlen zur Kammerversammlung der Psychotherapeutenkammer angelaufen!

Die Psychotherapeutenkammer (PtK) in NRW ist mit derzeit rund 11000 Pflichtmitgliedern - davon 2684 KJP - die größte Einzelkammer in Deutschland. Sie ist zuständig für die Fort- und Weiterbildung der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen und Psychologischen Psychotherapeut*innen, sowie gesetzlich verpflichtet, die heilkundliche Berufsausübung zu regeln, weiter zu entwickeln, aber auch zu überwachen.

 

Die Wahl findet ausschließlich als Briefwahl statt. Die entsprechenden Unterlagen und Informationen, wie gewählt wird, werden Sie im Mai durch die Geschäftsstelle der Psychotherapeutenkammer NRW erhalten.

Der letzte Tag, an dem die Wahlunterlagen beim Wahlleiter eingetroffen sein müssen, ist der 17. Juni 2019 - 18 Uhr!

 

Die Wahl erfolgt getrennt nach den Heilberufen KJP und PP, d.h. die KJP bilden einen eigenen Wahlkörper. Nur wer als KJP approbiert ist oder im Ausnahmefall als PP und KJP doppelt approbiert ist und sich für den Wahlkörper der KJP entschieden hat, kann an der Wahl für die KJP Kandidat*innen teilnehmen.

 

Die neue Kammerversammlung der Psychotherapeut*innen wird voraussichtlich 115 Delegierte umfassen, denn NRW ist die größte Länderkammer im Bundesgebiet. Hiervon sind - heutiger Kenntnisstand - 25 KJP, aufgeteilt nach den Wahlbezirken (die in NRW identisch sind mit den 5 Regierungsbezirken):

 

in Köln werden 8 KJP gewählt   -   in Düsseldorf 7 KJP   - in Arnsberg 4 KJP   -   in Münster 4 KJP   -   in Detmold /OWL 2 KJP

 

Die Fraktion der Kinder - und Jugendlichenpsychotherapeut*innen hat in der letzten Wahlperiode, in einem für KJP insgesamt schwierigen Umfeld, die Interessen aller approbierten KJP in NRW in der Kammerversammlung (KV) vertreten, verbände- und verfahrensübergreifend!

 

 

 Wir wurden damit zur Stimme der approbierten KJP!